Wenn Sie zur Entspannung auf die Insel gekommen sind, dann kann Ihnen natürlich eine Runde Golf dabei entscheiden helfen. Der Golfclub Norderney ist einer der ältesten Golfclubs in Deutschland. 1927 Gegründet ist er der einzige Dünengolfplatz und hat dabei auch nur 9 Löcher. Es ist also möglich mit ein wenig golferischem Geschick auch eine schnelle Runde Golf zu spielen.

Zu bespielen ist der Golfplatz bereits mit einem Handicap von 54 von allen Golfern, die Mitglied in einem anerkannten Golfclub sind und eine Platzerlaubnis vorweisen können. Mit einer Gastkarte können Sie nun Ihr Können unter Beweis stellen.

Sollten Sie noch etwas Training benötigen und möchten dabei auf professionelle Hilfe nicht verzichten, so können Sie natürlich auch in die Obhut eines Golflehrer gehen. Nach Absprache ist ein kompetentes Team für Sie da und hilft Ihnen gerne beim erlernen neuer Techniken und der Verbesserung Ihres Spiels.

Ein Golfhotel gibt es natürlich auch auf der Insel, hier können Sie als Gast ebenfalls den Golfplatz unter bestimmten Vorraussetzungen nutzen. Die Details dazu sollten Sie jedoch im Vorfeld abklären mit dem Hotel beziehungsweise mit dem Golfclub abklären. Ein Anruf reicht meistens und es wird einem fachlich kompetent weitergeholfen. Sollten Sie einmal Ihre Golfschläger nicht mit dabei haben und dennoch gerne Spielen wollen, fragen Sie einfach nach, ob Sie sich professionelles Golfzubehör kaufen oder leihen können. Wenn Sie noch in keinem Golfclub mitglied sind, informieren Sie sich einfach über Golf Fernmitgliedschaften, Ihre Möglichkeit kostengünstig in einem Golfclub mitglied zu werden. Wenn Sie noch günstiges Golf Zubehör für Ihren Urlaub brauchen, finden Sie diverse Seiten im Netz.