Norderney als zweit größte Ostfriesische Insel lockt Jahr für Jahr Urlaubsgäste aus aller Welt an. Da auf Norderney der Autoverkehr nut bedingt gestattet ist, empfehlen wir Ihnen für Ihren Urlaub Fahrräder mitzubringen. Alternativ dazu können Sie natürlich auch Fahrräder auf der Insel mieten. Es hat sich positiv bewährt vor der Buchung Ihrer Unterkunft nach haus eigenen Rädern zu fragen. So brauchen Sie Ihre Räder nicht mitnehmen und auch nicht darauf hoffen, dass der örtliche Fahrradverleih noch Räder frei hat.

Ihre Anreise nach Norderney ist auf zweierlei Wege möglich. Sie können sich entscheiden mit der Fähre anzureisen oder über die Luft per Flugzeug. Der Flughafen von Norderney befindet sich im mittleren Bereich der Insel. Hier können kleinere Maschinen starten und landen. Kommen Sie mit der Fähre und dem Auto, so können Sie dies auf dem öffentlichen Sammelparkplatz abstellen. Sie haben die Möglichkeit zwischen dem kostenfreien und einem bewachten Parkplatz.

Der Sandstrand von Norderney lädt für romantische Spaziergänge entlang der Strandpromenade ein. Hier können Sie das Klima der Nordsee genießen und die heilende Wirkung der Luft auf sich wirken lassen. Norderney ist ein Nordseeheilbad, erleben Sie das maritime Klima, den tollen Sandstrand, die Promenade und die Stadt mit all seinen Attraktionen wie den Wasserturm, das Kurhaus, einem altem Schiffswrack am Oststrand und vielen weiteren Highlights.

Sie haben auf Norderney übrigens die Auswahl aus fünf Badestränden. Am West- und Nordstrand finden Sie jeweils einen bewachten Badestrand. Für alle Freunde der freien Körperkultur steht ein FKK-Strand zu Verfügung, alle die etwas Ruhe möchten, haben diese am Ostbad mit der Weißen Düne. Sollte die Sonne einmal zu sehr brennen oder der Wind zu stark wehen, so können Sie sich einfach einen Strandkorb mieten. Diese stehen Ihnen an allen Stränden zur Verfügung.

Idyllisch und naturnah beschreibt die Insel Norderney wohl sehr genau. Gelegen an der Nordsee sind natürlich auch auf Norderney die Gezeiten wahrnehmbar. Damit Sie immer auf dem aktuellen Stand sind, rüsten Sie sich einfach mit einem Tidenkalender aus.